Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Promovieren an der HNEE

Das Thema Promotion an Fachhochschulen nimmt an der HNEE einen großen Stellenwert ein. Obwohl im Land Brandenburg bislang das Recht der FH-Professor*innen zur Erstbetreuung von Promotionen fehlt, beschreitet die HNEE den Weg zum eigenen Promotionsrecht und verankert das Thema als wichtigen Bestandteil im Hochschulentwicklungskonzept und der aktuellen strategischen Ausrichtung der Hochschule. Ziel ist es, ein eigenes Profil der HNEE in der Promovierendenförderung zu etablieren und die Bedeutung der HNEE als Wissenschaftsstandort in der Forschungslandschaft auszubauen.

In diesem Zuge wurden in den vergangenen Jahren unterschiedliche Aktivit√§ten zur Promotionsf√∂rderung unternommen, wie gemeinsame Promotionsprogramme mit Universit√§ten (z.B. Programm Klimaplastischer Naturschutz) oder Promotionskooperationen im Rahmen von Forschungsprojekten. Das Promotionsf√∂rderprogramm des Fachbereichs Wald- und Umwelt unterst√ľtzt seit 2007 Promovierende mit personenbezogenen Stipendien. Auch im Professorinnenprogramm konnte die HNEE von 2014 bis 2019 erfolgreich Mittel einwerben und damit Promotionsstellen, -stipendien und Sachmittel an Nachwuchswissenschaftler*innen vergeben.

Aktuell untersucht eine Nachwuchsforscher*innen-Gruppe aus Promovierenden und Post-Docs im Projekt TRANSECT ("Agrartransformation & sozial-√∂kologische Komplexit√§ten - Lokale Bio√∂konomie-Szenarien in Zentral- und S√ľdasien", Leitung Dr. M. Spie√ü) die sozial-√∂kologischen Wirkungsgeflechte landwirtschaftlicher Transformationsprozesse in den Regionen Pakistan, Tadschikistan und Kasachstan.

Weiterhin hat die HNEE eine Vereinbarung mit der Leuphana Universit√§t L√ľneburg zur kooperativen Promotion abgeschlossen, die den forschungsstarken Hochschulprofessor*innen das Recht zur Erstbetreuung von Promotionen einr√§umt. Gemeinsam f√ľhren beide Hochschulen ein kooperatives Graduiertenkolleg zum Thema biodiversit√§tsgestaltende Landnutzung in Biosph√§renreservaten durch. Innerhalb dessen soll dem wissenschaftlichen Nachwuchs, insbesondere Hochschulabsolvent*innen, die Voraussetzungen und Strukturen f√ľr eine qualitativ hochwertige Promotion gegeben werden. Das Graduiertenkolleg und die kooperative Promotion mit der Leuphana Universit√§t L√ľneburg stehen weiteren interessierten Absolvent*innen offen.


Infos f√ľr Promotionsinteressierte

Infos f√ľr Promovierende


Ansprechpartnerin:

Jenny Hammerich

Graduiertenkolleg - Biosphere Reserves Institute


03334 - 657 513 (Montag/Dienstag erreichbar)

Jenny.Hammerich@hnee.de