Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Das Graduiertenkolleg

Innerhalb des Biosphere Reserve Institutes wird ein kooperatives Graduiertenkolleg zwischen der HNE Eberswalde und der Leuphana Universität Lüneburg etabliert, welches die Forschung zu und mit Biosphärenreservaten fokussiert.

Die ersten Promovierenden des Graduiertenkollegs sind folgende fünf Personen mit ihren jeweiligen BetreuerInnen.


In den nächsten 4,5 Jahre werden sie sich spezifischen wissenschaftlichen Fragestellungen in dem Themenkomplex „Prozessgestaltung für die Umsetzung einer biodiversitätserhaltenden Landnutzung - Fokus Biosphärenreservate“ widmen:


Charlotte Gohr: „Assessing the effectiveness of UNESCO Biosphere Reserves - towards a global monitoring tool of socio-biophysical conditions"

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Pierre Ibisch (FG: Nature Conservation)

Betreuung seitens Leuphana: N.N.


Fabio Weiß: „Investigating long-term trends and their drivers in epigeal forest insect communities:
A reassessment of ground-beetles (Coleoptera:Carabidae) in lowland beech forests of the UNESCO Biosphere
Reserve Schorfheide-Chorin“

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Andreas Linde (FG: Angewandte Ökologie und Zoologie)

Betreuung seitens Leuphana: Prof. Dr. Thorsten Assmann (FG: Ökologie)

 

Laura Danzeisen: „Organizing processes to implement alternative and innovative land use practices on organic soils within biosphere reserves in Germany"

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Vera Luthardt (FG: Vegetationskunde & Angewandte Pflanzenökologie)

Betreuung seitens Leuphana: N.N.


Caroline Dabard: „Enhancing the transformative potential of biosphere reserves by reconnecting them with their sourroundings“

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Carsten Mann (FG: Nachhaltige Waldressourcenökonomie)

Betreuung seitens Leuphana: N.N.


Martin Balaš: „Development of a regional monitoring model for the evaltuation of sustainability Impacts of tourism in UNESCO Biosphere reserves"

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Wolfgang Strasdas (FG: Nachhaltiger Tourismus)

Betreuung seitens Leuphana: N.N.


Das Graduiertenkolleg verfolgt die strategische Weiterentwicklung und Förderung von Promotionen an der HNEE und steht weiteren NachwuchswissenschaftlerInnen offen, die an relevanten Themen in Bezug auf Biosphärenreservate arbeiten möchten.


In einem regelmäßig erscheinenden Podcast sprechen die Promovierenden über die Chancen und Herausforderungen einer Promotion, die wissenschaftlichen Details der jeweiligen Projekte, ihren Alltag im Graduiertenkolleg und die Arbeit an der HNEE.

Graduiertenkolleg

von links: Charlotte Gohr, Fabio Weiß, Martin Balaš, Laura Danzeisen, Caroline Dabard

©HNEE 2019 / Müller