Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Bewerbung für das Studium und Anmeldung für einzelne Module20171005_Erlebnispädagogik_Ulrich_Wessollek-3945

Bewerbung fürs Studium

Bewerbungsfristen

Die Bewerbung erfolgt online über die Website der HNEE. Die Bewerbungen sind jährlich ab dem 01. Juni online möglich.
Bewerbungsschluss ist am 15. Juli.
Bitte laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen hier hoch: HNEE-Bewerbungsportal

Bewerber*innen mit einem ausländischen Studienabschluss bewerben sich online bei uni-assist e.V.  Sie müssen sich nicht
an der HNEE bewerben! Bitte beachten Sie die längeren Bearbeitungszeiten und starten Ihre Bewerbung über uni-assist bereits
im April.

Zulassungsbedingungen

 1. Sie benötigen einen akademischen Abschluss mit mind. 210 ECTS. Bachelor-Alumni mit 180 ECTS können zusätzlich 30 ECTS an der HNE mit einem Zusatzmodul erwerben.

Der Nachweis der 30 ECTS durch das Zusatzmodul muss für eine Zulassung vorliegen. Die Bearbeitung des zusätzlichen Moduls kann jederzeit nach Absprache begonnen werden. Nehmen Sie hierfür frühzeitig Kontakt zu uns auf. Der Ablauf gestaltet sich wie folgt: Wir prüfen gemeinsam Ihren Creditstatus. Sollte der Bedarf sich bestätigen, stimmen wir eine Projektidee mit Ihnen ab. Sie erhalten eine detailierte Gliederungsvorlage und Anmeldebestätigung von uns und können nun mit der Bearbeitung beginnen.

und

2. Sie benötigen eine mindestens einjährige "einschlägige" Berufspraxis in den Themenfeldern Nachhaltigkeit und/oder Bildung. Eine Berufstätigkeit während des Studiums ist nicht notwendig. 

Sollte Ihre Berufstätigkeit nicht eindeutig "einschlägig" im Bereich "Bildung im weitesten Sinne" liegen, ist ein kurzes Motivationsschreiben oder die Erläuterung Ihrer Erfahrungen im Bereich "Bildung und/oder Nachhaltigkeit" hilfreich. Sie können dieses formlose Schreiben bei der Bewerbung einreichen. Der Nachweis Ihrer Berufserfahrung erfolgt über entsprechende Arbeitgeberbescheinigungen oder Steuerunterlagen in Ihren Bewerbungsunterlagen. Es können Tätigkeiten mit dem Umfang von mindestens 20h/Woche anerkannt werden. Auch Freiwilligendienste und ehrenamtliche Engagements können ggf. anteilig anerkannt werden. Senden Sie uns Ihre Unterlagen gern vorab zur Prüfung zu.


 Studieninteressierte mit langjähriger Berufserfahrung ohne akademischen Abschluss können nach bestandener Eingangsprüfung ebenfalls zugelassen werden. Bitte sprechen Sie uns an!





Bewerbungsunterlagen

Halten Sie für Ihre Online-Bewerbung bitte die folgenden Dokumente zum Upload bereit:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Scan Ihres Zeugnisses vom Studienabschluss
    Sind in Ihrem Studienzeugnis keine ECTS ausgewiesen, ist es hilfreich, eine Studienordnung hochzuladen, aus der die Regelstudienzeit hervorgeht
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis, Zeugnis über die Fachhochschulreife oder ähnliches)
  • Nachweis der einjährigen Berufstätigkeit, z.B. Arbeitszeugnisse, formlose Bestätigungen der Arbeitgeber, Bestätigungen über FÖJ, FSJ, Bestätigungen über umfangreiche ehrenamtliche Tätigkeiten

Bitte achten Sie bei der geforderten Arbeitgeberbestätigung (Nachweis der mind. einjährigen Berufserfahrung) bitte auf die Erfüllung der folgenden Punkte:

  • Kopfbogen oder formales Dokument des Arbeitsgebers
  • Angabe zur Zeitdauer der Beschäftigung (von... bis...)
  • Angabe zum Stundenumfang der Beschäftigung (z.B. "... ist mit 20h/Woche beschäftigt...")


Wenn Sie mehrere Monate aus verschiedenen Beschäftigungsverhältnissen summieren möchten oder selbstständig tätig sind, empfehlen wir Ihnen die Verwendung des folgenden Formulars

    Foto2 © Torsten Stapel



    Eine Bitte in eigener Sache: Bitte benennen Sie Ihre Dateien mit Ihrem Namen, z.B. BA_Zeugnis_Meyer.pdf. Bei Nachreichungen
    via E-Mail ist es hilfreich, neben der Bewerbernummer auch den Studiengang, auf den Sie sich bewerben, im Betreff zu nennen
    und - wenn nicht selbsterklärend - den Zweck der nachgereichten Dateien in der Mail kurz zu erläutern. Bitte bedenken Sie, dass
    rund 2.000 Bewerbungen pro Bewerbungszeitraum von nur wenigen Mitarbeiterinnen im Studierendenservice bearbeitet werden.
    Jedes Entgegenkommen erleichtert und beschleunigt den Zulassungsprozess.