Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Auf einen Blick


Kurz√ľbersicht

Die Zielsetzung des Masterstudiengangs Kommunalwirtschaft ist die Qualifizierung von jungen und √§lteren Berufspraktikern mit vorherigem, auch fachfremden Hochschulabschluss zur √úbernahme qualifizierter Fach- und F√ľhrungsaufgaben in kommunalwirtschaftlichen Unternehmen und den dazugeh√∂rigen Beteiligungsverwaltungen der Kommunen. Weiterhin soll eine Weiterbildungsm√∂glichkeit f√ľr Berufspraktiker zur Auffrischung kommunalwirtschaftlich relevanten theoretischen Wissens,kombiniert mit aktuellen Fragestellungen geschaffen werden.



Studienform     

Kombination aus Fern- und Pr√§senzstudium. Pr√§senzstudium im ersten Semester in 7 Pr√§senzwochen in Blockunterrichtsform √ľber das Semester verteilt. Das letzte Semester ist zum Verfassen der Master Thesis vorgesehen. 


Regelstudienzeit  

3 Semester 


Studienpl√§tze  

25


Studienbeginn

Jeweils zum Wintersemester 


Abschluss    

International anerkannter ‚ÄěMaster of Arts (M.A.)‚Äú 


Sprache    

Deutsch 


Zugangsvoraussetzung

Der Bewerber muss einen berufsqualifizierenden Abschluss einer Universit√§t oder Fachhochschule mit den Abschl√ľssen Bachelor, Diplom, Magister, Staatsexamen bspw. eines wirtschaftswissenschaftlichen, rechtswissenschaftlichen, technischen oder philosophischen Studienganges erfolgreich erreicht haben, sowie ein Jahr einschl√§gige Berufserfahrung im betreffenden Bereich vorweisen. Weiteres hierzu finden Sie in der entsprechenden Studien- und Pr√ľfungsordnung. Auch TeilnehmerInnen ohne vorherigen Studienabschluss (hierzu z√§hlen auch Dipl.-Betriebswirt VWA, Sparkassenbetriebswirt, Dipl.-Betriebswirt IHK) k√∂nnen bei erfolgreichem Bestehen der Eignungspr√ľfung vor dem Wintersemester an diesem Studiengang teilnehmen. In diesen F√§llen betr√§gt die notwendige Berufserfahrung mindestens f√ľnf Jahre.



Zulassungsbeschränkung

 Keine. Jeder Bewerber, der die Zugangsvoraussetzungen erf√ľllt, wird zum Studium zugelassen.


Geb√ľhren    

Pro Semester fallen 3.000,00 ‚ā¨ Studiengeb√ľhren an. Zus√§tzliche werden 136,00 ‚ā¨ Immatrikulationsgeb√ľhren (Beitrag f√ľr Studentenwerk, ASTA etc.) pro Semester erhoben.

Die BWL-Prop√§deutik f√ľr Nicht-√Ėkonomen bel√§utf sich auf 1.500,00 ‚ā¨. 

Erfolgt die Begleitung zur bzw. die Abnahme einer Eignungspr√ľfung oder werden zus√§tzliche ECTS erworben, bel√§uft sich die zus√§tzliche Geb√ľhr auf 3.000 ‚ā¨.


Die Reise- und √úbernachtungskosten werden separat mit dem jeweiligen Dienstleistern/Reiseunternehmen/ Hotels abgerechnet.

Steuerliche Absetzbarkeit der Studiengeb√ľhren: Sollte der Arbeitgeber Teile der Aufwendungen nicht erstatten, so liegen im Regelfall steuerlich abzugsf√§hige Werbungskosten vor, die vom Finanzamt meist gegen Nachweis anerkannt werdern.


Termine

(Matrikel 2018/19)

Präsenztermine des Matrikels 2018/19


Wintersemester 2018/19

Eingangspr√ľfungsvorbereitung f√ľr Studierende mit 180 ECTS und ohne Vorstudium:

10.09.2018 - 14.09.2018

Eingangspr√ľfungstermin: 01.10.2018


15.10.2018 - 19.10.2018

03.12.2018 - 07.12.2018

28.01.2018 - 01.02.2019


Sommersemester 2019

11.03.2019 - 15.03.2019

03.06.2019 - 07.06.2019

08.07.2019 - 12.07.2019


Wintersemester 2019/20

16.09.2019 - 20.09.2019


Termine

(Matrikel 2019/20)

Präsenztermine des Matrikels 2019/20


Wintersemester 2019/20

Eingangspr√ľfungsvorbereitung f√ľr Studierende mit 180 ECTS und ohne Vorstudium:

09.09.2019 - 13.09.2019

Eingangspr√ľfungstermin: 07.10.2019


14.10.2019 - 18.10.2019

02.12.2019 - 06.12.2019

20.01.2020 - 24.01.2020


Sommersemester 2020

09.03.2020 - 13.03.2020

25.05.2020 - 29.05.2020

06.07.2020 - 10.07.2020


Wintersemester 2020/21

14.09.2020 - 18.09.2020