Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Das Graduiertenkolleg

Innerhalb des Biosphere Reserve Institutes wird ein kooperatives Graduiertenkolleg zwischen der HNE Eberswalde und der Leuphana UniversitĂ€t LĂŒneburg etabliert, welches die Forschung zu und mit BiosphĂ€renreservaten fokussiert.

Die ersten Promovierenden des Graduiertenkollegs sind folgende fĂŒnf Personen mit ihren jeweiligen BetreuerInnen.


In den nĂ€chsten 4,5 Jahre werden sie sich spezifischen wissenschaftlichen Fragestellungen in dem Themenkomplex „Prozessgestaltung fĂŒr die Umsetzung einer biodiversitĂ€tserhaltenden Landnutzung - Fokus BiosphĂ€renreservate“ widmen:


Charlotte Gohr: „Assessing the effectiveness of UNESCO Biosphere Reserves - towards a global monitoring tool of socio-biophysical conditions"

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Pierre Ibisch (FG: Nature Conservation)

Betreuung seitens Leuphana: Prof. Dr. Felix May


Fabio Weiß: „Vergleichende Untersuchung zum Insektensterben in Waldökosystemen unter besonderer BerĂŒcksichtigung von BiosphĂ€renreservaten.“

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Andreas Linde (FG: Angewandte Ökologie und Zoologie)

Betreuung seitens Leuphana: Prof. Dr. Thorsten Assmann

 

Laura Danzeisen: „Prozessgestaltung fĂŒr die Umsetzung von alternativen Verfahren einer nassen Niedermoorbewirtschaftung“

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Vera Luthardt (FG: Vegetationskunde & Angewandte Pflanzenökologie)

Betreuung seitens Leuphana: Prof. Dr. Julia Leventon


Caroline Dabard: „Enhancing the transformative potential of biosphere reserves by reconnecting them with their sourroundings.“

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Carsten Mann (FG: Nachhaltige Waldressourcenökonomie)

Betreuung seitens Leuphana: Prof. Dr. Julia Leventon


Martin BalaĆĄ: „Entwicklung eines regionalen Indikatorensystems fĂŒr die Impacts von (nachhaltigem) Tourismus in BiosphĂ€renreservaten.“

Betreuung seitens HNEE: Prof. Dr. Wolfgang Strasdas (FG: Nachhaltiger Tourismus)

Betreuung seitens Leuphana: N.N.


Das Graduiertenkolleg verfolgt die strategische Weiterentwicklung und Förderung von Promotionen an der HNEE und steht weiteren NachwuchswissenschaftlerInnen offen, die an relevanten Themen in Bezug auf BiosphÀrenreservate arbeiten möchten.

Graduiertenkolleg

von links: Charlotte Gohr, Fabio Weiß, Martin BalaĆĄ, Laura Danzeisen, Caroline Dabard