Neugierig auf unsere neue Website? Zweite Beta-Version ist online.
Rückmeldungen gern an webrelaunch@hnee.de!

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

EU-Projekt PREMIERE: Auftakttreffen in Eberswalde

 Kickoff des EU-Multiakteursprojekts PREMIERE Foto Ulrich WessollekHNEE‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč

Vom 27. bis 29. M√§rz 2023 kamen 25 Partner*innen aus elf EU-L√§ndern f√ľr ein gemeinsames Auftakttreffen des von der EU-Kommission gef√∂rderten Multi-Akteursprojektes ‚ÄěPREMIERE - Preparing Multi-Actor Projects in a Co-creative Way‚ÄĚ an die Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE).

Das Projekt PREMIERE unterst√ľtzt antragstellende Organisationen, die sich f√ľr die Teilnahme an einem EU-Multi-Akteursprojekt interessieren. Zus√§tzlich werden Empfehlungen f√ľr die Politik und unterst√ľtzende Organisationen erarbeitet.

PREMIERE ist selbst ein Multi-Akteursprojekt. Eine gemischte Gruppe von Akteur*innen wendet partizipative und ko-kreative Arbeitsmethoden an und strebt eine Kommunikation auf Augenh√∂he an. Partner*innen mit wissenschaftlicher Ausrichtung unterschiedlicher Disziplinen mit Vertreter*innen lokaler l√§ndlicher Entwicklungsb√ľros, einer Handwerkskammer oder einer Regionalverwaltung arbeiten in dem Projekt zusammen. Insgesamt gibt es f√ľnf Partner*innenorganisationen aus den √∂stlichen EU-Staaten. Die Einbindung von Partner*innenorganisationen aus Staaten mit geringer Mitwirkung an EU-Forschungs- und Innovationsprojekten ist ein Schwerpunkt bei der inhaltlichen Arbeit. PREMIERE ist sektor√ľbergreifend auf die St√§rkung des land- und forstwirtschaftlichen Wissens- und Innovationssystems (AKIS) ausgerichtet.

PREMIERE ist bereits das dritte europ√§ische Multiakteursprojekt, das die HNEE koordiniert (nach InnoForest und LIAISON). W√§hrend sich LIAISON mit dem gesamten Prozess der Kooperation zur Innovation befasst hat, konzentriert sich PREMIERE auf die Phase vor der gef√∂rderten Projektarbeit ‚Äď also auf das Zusammenkommen der Partner*innenorganisationen und das Schreiben von Antr√§gen f√ľr das EU-weite oder national angesiedelte Multiakteursprojekt.

Die Arbeitsgruppe Politik und M√§rkte in der Agrar- und Ern√§hrungswirtschaft der HNEE, geleitet von Prof. Anna H√§ring, koordiniert das EU-Projekt. Der HNEE stehen f√ľr das Projektmanagement und die Projektarbeit rund 500.000 Euro f√ľr die Projektdauer von Januar 2023 bis Dezember 2027 zur Verf√ľgung. Insgesamt stehen im Rahmen des EU-Programms Horizon Europe f√ľnf Millionen Euro an F√∂rdermitteln bereit.

Die Lehrenden und Forschenden an der HNEE haben ein gro√ües, langj√§hrig erarbeitetes methodisches Wissen und Erfahrungen, um Multi-Akteursprojekte mit Leben zu f√ľllen. Die enge Kooperation mit der Praxis und die Ausrichtung der angewandten Forschung auf den Innovationsbedarf der Praxis und die Transformationsprozesse in der Land- und Forstwirtschaft sowie der l√§ndlichen Wirtschaft haben Tradition an der HNEE.

F√ľr R√ľckfragen steht Ihnen gern zur Verf√ľgung.

Pressekontakt

Ulrich Wessollek

Wissenschaftskommunikation an der HNEE

Tel.: 03334 657-227

ulrich.wessollek@hnee.de


Fachkontakt

Frau Dr. Susanne von M√ľnchhausen

Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz an der HNEE

Tel.: +49 3334 657-355

Susanne.vonMuenchhausen@hnee.de