Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

HNEE auf Facebook  HNEE auf YouTube  HNEE auf Xing

 





EMAS-Logo der HNEE




Website gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.




Logo_Stadt_Eberswalde




EU_Flagge




Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Seit 1830: Forschung und Lehre mit der Natur für den Menschen

Menschen an der HNE Eberswalde
Die HNE Eberswalde ist klimaneutral

HNE Eberswalde


 

Studium


Bewerbung für Masterstudiengänge ab
sofort möglich

Ab 1. Dezember 2017 können sich Studieninteressierte für unsere Master-Studiengänge Öko-Agrarmanagement und Holztechnik sowie für den Weiterbildungsstudiengang Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement bewerben. Darüber hinaus ist auch eine Bewerbung für ein höheres Fachsemester in allen anderen Studiengängen der HNEE für das kommende Semester möglich.

Jetzt online bewerben an der HNE Eberswalde!


Die Karriere im Blick

Um den Absprung ins Berufsleben nach dem Studium möglichst schnell und erfolgreich zu gestalten, bietet der Career Service eine vielfältige Beratung. Hier gibt es neben Einzelberatungen zu den eigenen Bewerbungsunterlagen auch Coachings für die ersten Vorstellungsgespräche sowie Gruppenworkshops zu den unterschiedlichsten Themen.

Veranstaltungen


Eine Uni - ein Buch: Abschlussparty

Offiziell fand die Lesereihe "Eine Uni - ein Buch" am 23. Januar 2018 im Rahmen der 12. Sustainability Lecture ihren krönenden Abschluss. Nun ist es an der Zeit an alle Beteiligte Danke zu sagen. Schauen Sie vorbei und genießen Sie den Abend mit der Live-Band "Auf Krücken durch Rom".

28. Februar 2018, ab 20:00 Uhr
     im Studi-Club


Kinder- und JugendUni Barnim Uckermark

Die Kinder- und JugendUni Barnim Uckermark ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bürgerstiftung Barnim Uckermark und der HNE Eberswalde. Hier werden Kinder und Jugendliche an wissenschaftliche Fragestellungen herangeführt. Dafür halten Professor*innen altersgerechte Vorlesungen und ein vielfältiges Programm animiert Kinder und Jugendliche zum Mitmachen.

13. bis 17. März 2018


Offene Türen an der Hochschule

Am ersten Samstag im Juni 2018 stehen die Türen der HNE Eberswalde wieder allen Interessierten offen. Am Tag der offenen Tür werden alle Bachelor- und Masterstudiengänge vorgestellt, Besucher*innen können mit Lehrenden, Studierenden und Absolvent*innen ins Gespräch kommen, Hörsäle, Labore und Werkstätten können besichtigt und die Bibliothek und der Forstbotanische Garten entdeckt werden. Als Ausklang des Tages findet ab 16 Uhr das vom AStA organisierte Campusfest mit Live-Bands statt.

02. Juni 2018, ab 10:00 Uhr


Aktuelles


Neue studentische Vizepräsidentin im Amt: Ulrike Reum ist die Stimme der Studierenden an der HNEE

Erstmals übernimmt Studentin der Holztechnik das Amt der studentischen Vizepräsidentin an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Auf Augenhöhe mit Professor*innen, Dekan*innen und dem Hochschulpräsidenten vertritt sie künftig die Interessen der Studierendenschaft an der HNEE auf Präsidialebene. Mehr dazu hier

HNEE-Tischlerin gehört mit ihrem Gesellenstück bundesweit zu Jahrgangsbesten

Julia Schröder setzte sich auf Landesebene mit ihrem Schreibtisch durch. Im März fährt sie nun zum Bundesausscheid des Wettbewerbs "Die gute Form" auf der internationalen Handwerksmesse in München.
Mehr dazu hier.


HNEE schärft ihr Profil - Mit ihrem dritten Forschungsschwerpunkt setzt sie ein Zeichen im Umgang mit begrenzten Ressourcen

„Anders wirtschaften“ lautet die Devise, mit der am Fachbereich „Nachhaltige Wirtschaft“ noch besser und gebündelter auf Fragestellungen zum nachhaltigen Management von Human-, Natur-, Finanz-, Sach-, und Sozialkapital eingegangen werden soll. Ein Schritt der das Hochschulprofil komplementiert. Mehr dazu hier.

Ideenwettbewerb zum Thema E-Bikes und Nachhaltigkeit

In dem interdisziplinären Ideenwettbewerb von Fahrrad XXL werden Konzepte gesucht, welche die Lösung von Verkehrsstörungen sowie die Förderung der Verkehrssicherheit unter Verwendung von E-Bikes zum Ziel haben. Unter der Wettbewerbsaufgabe „Wie können Elektrofahrräder in die Alltagsmobilität einer Großstadt integriert werden, um nachhaltigen Verkehr zu fördern?“ werden die Teilnehmer aufgefordert, ihr Konzept im Hinblick auf Stadtplanung oder Architektur bis zum 30. April 2018 einzureichen.